logo03

Rhönklub Bischofsheim-Kreuzberg

Bischofsheim 7a

Wandern Sie mit uns im Land der weiten Fernen

Extratour „Wald-Brand“
Achtzehn Wanderer machten sich am 22. Oktober 2017 auf den Weg in Frankens Saalestück am Fuße der Rhön.
Los ging es am Wanderparkplatz Schwärzelbach. Der „Wald-Brand“-Wanderweg zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus. Gut begehbare Wald- und Wiesenwege, klein parzellierte Felder, herrliche Waldsäume und das idyllische Klingenbachtal finden sich entlang des Weges. Über die Wegestrecke verteilt wird man in die Geheimnisse der Brennkunst eingeweiht: Geschichte des Destillierens, Herstellung einer Maische, Arten des Destillierens, Weiterverarbeitung zu den edlen Bränden, Geistern und Likören. Darüber hinaus erfährt man Historisches und Interessantes am Wegesrand, z.B. über den „Holländerweg“, den „Platzer Pfad“und den „Totenweg“und Sie kommen an Hügelgräbern aus der Bronzezeitvorbei.  An der Erlebnisstation „Weidigsee“erfährt man, wie wichtig der Wald als Holzlieferant für die Brenner ist. Am „Binsrain“, 420 m N/N erwartet uns eine herrliche Panorama-Aussicht auf die „Schwarzen Berge“ der Rhön, die „Haßberge“ und bei guter Sicht auch in den „Steigerwald“. Ein Blick in südsüdwestlicher Richtung zeigt uns auch das tiefer liegende „Schloss Saaleck“ bei Hammelburg. Auf dem letzten Abschnitt erfahren wir noch wie nützlich Bienen für die Brenner und für unsere Natur sind.Da an diesem Wochenende die „Wartmannsrother Tage der edlen Brände“ stattfanden war natürlich eine Einkehr unvermeidbar.Man wurde eingeladen die Kunst des Destillierens zu erleben, edle Brände zu verkosten, und Gaumenfreuden zu genießen und direkt beim Erzeuger einzukaufen. Ein buntes Rahmenprogrammfür Jung und Alt rundete den Ausflug in die Gemeinde Wartmannsroth ab.
Frisch auf!
Wanderführer Wolfgang Neumann

Waldbrand 202
Waldbrand 1
Waldbrand 4
Waldbrand 7
Waldbrand 8
Waldbrand 6
Waldbrand 5

Seitenanfang